Schildkröten-Oase

 

Startseite
Wir über uns
 
Haltung
Schildkröten im Jahr
Gehege
Gehegepflanzen
Gewächshaus
Gewächshaus 2
Terrarium
Terrarium groß
 
Paarung
Eiablage
Inkubation
Schlupf
Abzugeben
Wunschzettel
Verbleib
 
Ernährung
Futterpflanzen
Futtertiere
 
Begriffe
Bücher
Zeitschriften
 
Gehegegalerie
Tiergalerie
Habitatbilder
 
Danke
Episoden
Gästebuch
Züchterliste
Banner
Forum
Links zu HP
Links zu Foren, Shops, Vereinen
Kleinanzeigen
Impressum

 

Häufig sind wir aber auf andere Reptilien gestoßen. Schlangen (die leider so schnell waren, dass wir sie nicht fotografieren konnten) und Echsen waren dabei noch die meisten.
Habitat 16.JPG (201543 Byte) Habitat 17.JPG (152296 Byte)

Diese kleinen flinken Echsen in verschiedenen Farbschlägen sind sehr oft vor uns davon geflitzt

Habitat 18.JPG (110160 Byte) Habitat 19.JPG (174336 Byte)
Zur Freude unserer Tochter konnten wir aber auch diesen kleinen Hasen auf das Foto bannen.

Habitat 20.JPG (177111 Byte)

Und außerdem haben wir sehr oft irgend welche Hühnervögel aufgeschreckt. Da standen wir häufig kurz vor dem Herzinfarkt, wenn diese plötzlich laut schimpfend davon gelaufen/geflogen sind.
Bei einer unserer Fahrten entlang der Küstenstraße haben wir ein Hinweisschild mit einer Schildkröte gesehen. Also sind wir in das nächste Autocamp gefahren und haben uns dort für einige Tage einen Stellplatz genommen. In der Tourist-Information des kleinen Städchens haben wir erfahren, dass in dem Örtchen Majkovi Biotope für Europäische Flussschildkröten geschaffen worden sind und dass es in den Bergen auch Landschildkröten geben soll. Also wieder Wanderschuhe an und los!
Wir mussten in die Berge und waren dann schon ziemlich nah an der Grenze zu Bosnien Herzegovina.
Habitat 21.JPG (137164 Byte) Habitat 23.JPG (135188 Byte)
Immer auf der Suche nach Landschildkröten. Auch wenn wir in dieser Gegend keine Schildkröten gefunden haben, haben uns Einheimische bestätigt, dass es hier welche geben soll, es aber sehr schwierig ist, sie zu finden.

Habitat 22.JPG (126708 Byte)

Habitat 24.JPG (147820 Byte) Habitat 25.JPG (162610 Byte)
Schließlich haben wir dann unser eigentliches Ziel erreicht. Hier haben Anwohner und Umweltschützer Teiche in megalither Bauweise geschaffen, um die meist geschützte Reptilienart Kroatiens wieder anzusiedeln.
Habitat 26.JPG (136453 Byte) Habitat 27.JPG (145330 Byte)
Habitat 28.JPG (152934 Byte) In dieser traditionellen Bauweise haben die Bewohner seit Jahrhunderten Wasser gespeichert in dieser trockenen Gegend. Es passt sich toll in die Landschaft ein. Habitat 29.JPG (129060 Byte)
Als wir uns den Teichen genähert haben, ging es erst einmal plitsch, plitsch, platsch und die anderen Amphibien, die dort auch "wohnen", haben das Weite gesucht.
Habitat 32.JPG (140212 Byte) Habitat 33.JPG (149753 Byte)
Dann haben wir auch die Wasserschildkröten gesehen. Leider auch sehr scheu und es war schwierig, sie zu fotografieren. Wir haben versucht, so viel wie möglich mit dem Zoom zu arbeiten. Trotzdem nur mit mäßigem Erfolg.
Habitat 30.JPG (123970 Byte) Habitat 31.JPG (129093 Byte)